Vereinsinterne Turniere 2012

.

Vereinsmeisterschaft 2012

Gruppe A

Tabelle:

 

Nr Name Runden Punkte  Rang  DWZ
    1 2 3 4 5 6 7 8     alt neu
1 Hild X 1/2 1/2 1 - 1 1/2 1 4,5 1 1941 1948
2 Gaßmann 1/2 X 1/2 1 - 1 0 1 4 3 1927 1926
3 Flagmeier 1/2 1/2 X 1/2 - 1/2 1/2 1 3,5 4 1760 1781
4 Brenner 0 0 1/2 X - 1 1/2 1 3 5 1743 1755
5 Steffens - - - - X - - - - - 1916 1916
6 Rozsa 0 0 1/2 0 - X 1/2 0 1 7 1659 1636
7 Klein 1/2 1 1/2 1/2 - 1/2 X 1 4 2 2026 2009
8 Dubrovensky 0 0 0 0 - 1 0 X 1 6 1523 1525
 
 
Die neuen Wertungszahlen sind nur vorläufige inoffizielle Ergebnisse.

Vereinsmeister 2012 ist damit Detleft Hild! Klaus Steffens und Sandor Rozsa steigen in die Gruppe B ab.

Paarungsliste der 1. Runde (23. 8. 2012):
Hild, Detlef - Dubrovensky, Arkadi: 1 : 0
Gaßmann, Peter - Klein, Manfred: 0 : 1
Flagmeier, Reiner - Rozsa, Sandor: 0,5 : 0,5
Brenner, Ulrich, - Steffens, Klaus

Paarungsliste der 2. Runde (6. 9. 2012):
Dubrovensky, Arkadi - Steffens, Klaus
Rozsa, Sandor - Brenner, Ulrich: 0 : 1
Klein, Manfred - Flagmeier, Reiner: 0,5 : 0,5
Hild, Detlef - Gaßmann, Peter: 0,5 : 0,5

Paarungsliste der 3. Runde (20. 9. 2012):
Gaßmann, Peter - Dubrovensky, Arkadi: 1 : 0
Flagmeier, Reiner - Hild, Detlef: 0,5 : 0,5
Brenner, Ulrich - Klein, Manfred: 0,5 : 0,5
Steffens, Klaus - Rozsa, Sandor

Paarungsliste der 4. Runde (4. 10. 2012):
Dubrovensky, Arkadi - Rozsa, Sandor
Klein, Manfred - Steffens, Klaus
Hild, Detlef - Brenner, Ulrich: 1 : 0
Gaßmann, Peter - Flagmeier, Reiner: 0,5 : 0,5

Paarungsliste der 5. Runde (18. 10. 2012):
Flagmeier, Reiner - Dubrovensky, Arkadi: 1 : 0
Brenner, Ulrich - Gaßmann, Peter: 0 : 1
Steffens, Klaus - Hild, Detlef
Rozsa, Sandor - Klein, Manfred: 0,5 : 0,5

Paarungsliste der 6. Runde (8. 11. 2012):
Dubrovensky, Arkadi - Klein, Manfred: 0 : 1
Hild, Detlef - Rozsa, Sandor: 1 : 0
Gaßmann, Peter - Steffens, Klaus
Flagmeier, Reiner - Brenner, Ulrich: 0,5 : 0,5

Paarungsliste der 7. Runde (22. 11. 2012):
Brenner, Ulrich - Dubrovensky, Arkadi: 1 : 0
Steffens, Klaus - Flagmeier, Reiner
Rozsa, Sandor - Gaßmann, Peter: 0 : 1
Klein, Manfred - Hild, Detlef: 0,5 : 0,5

Gruppe B

Tabelle:
Nr Name Runden Punkte Rang DWZ
    1 2 3 4 5 6 7 8     alt neu
1 Keller X 1/2 0 0 - 1 + 1 3,5 4 1751 1716
2 Goede 1/2 X 1 0 - 1 1 1 4,5 2 1753 1747
3 Benesch 1 0 X 1/2 - 1 1 1 4,5 3 1689 1693
4 Trube 1 1 1/2 X - 1 1 1 5,5 1 1561 1621
5 Neuhoff - - - - X - - - - - 1653 1653
6 Müller 0 0 0 0 - X 1 1 2 5 1225 1252
7 Latzel - 0 0 0 - 0 X 0 0 7 1247 1200
8 Arnoldi 0 0 0 0 - 0 1 X 1 6 1212 1207
 
 
Die neuen Wertungszahlen sind nur vorläufige inoffizielle Ergebnisse.

Dieter Trube und Heiko Goede sind damit in die Gruppe A aufgestiegen. Ulrich Neuhoff und Herbert Latzel steigen in die Gruppe C ab.

Paarungsliste der 1. Runde (23. 8. 2012):
Keller, Karl - Arnoldi, Ekkehard: 1 : 0
Goede, Heiko - Latzel, Herbert: 1 : 0
Benesch, Herbert - Müller, Herbert: 1 : 0
Trube, Dieter, - Neuhof, Ulrich

Paarungsliste der 2. Runde (6. 9. 2012):
Arnoldi, Ekkehard - Neuhof, Ulrich
Müller, Herbert - Trube, Dieter: 0 : 1
Latzel, Herbert - Benesch, Herbert: 0 : 1
Keller, Karl - Goede, Heiko: 0,5 : 0,5

Paarungsliste der 3. Runde (20. 9. 2012):
Goede, Heiko - Arnoldi, Ekkehard: 1 : 0
Benesch, Herbert - Keller, Karl: 1 : 0
Trube, Dieter - Latzel, Herbert: 1 : 0
Neuhof, Ulrich - Müller, Herbert

Paarungsliste der 4. Runde (4. 10. 2012):
Arnoldi, Ekkehard - Müller, Herbert: 0 : 1
Latzel, Herbert - Neuhof, Ulrich
Keller, Karl - Trube, Dieter: 0 : 1
Goede, Heiko - Benesch, Herbert: 1 : 0

Paarungsliste der 5. Runde (18. 10. 2012):
Benesch, Herbert - Arnoldi, Ekkehard: 1 : 0
Trube, Dieter - Goede, Heiko: 1 : 0
Neuhof, Ulrich - Keller, Karl
Müller, Herbert - Latzel, Herbert : 1 : 0

Paarungsliste der 6. Runde (8. 11. 2012):
Arnoldi, Ekkehard - Latzel, Herbert: 1 : 0
Keller, Karl - Müller, Herbert: 1 : 0
Goede, Heiko - Neuhof, Ulrich
Benesch, Herbert - Trube, Dieter: 0,5 : 0,5

Paarungsliste der 7. Runde (22. 11. 2012):
Trube, Dieter - Arnoldi, Ekkehard: 1 : 0
Neuhof, Ulrich - Benesch, Herbert
Müller, Herbert - Goede, Heiko: 0 : 1
Latzel, Herbert - Keller, Karl: - : +

Gruppe C

Tabelle:
Nr Name Runden Punkte Rang DWZ
    1 2 3 4 5 6 7 8     alt neu
1 Käßner X 1/2 0 1 1/2 - 0 1/2 2,5 3 1584 1496
2 Steinmann 1/2 X 1 0 1/2 - 0 1/2 2,5 3 1357 1304
3 Rehberg 1 0 X 0 0 - 0 1 2 5 1166 1179
4 Kayser 0 1 1 X 0 - 0 0 2 5 1187 1131
5 Roggendorff 1/2 1/2 1 1 X - 1 1 5 1 1233 1297
6 Günther - - - - - X - - - - 1565 1565
7 Peukert D. 1 1 1 1 0 - X 1 5 2 1081 1304
8 Lamsfuß 1/2 1/2 0 1 0 - 0 X 2 5 946 1019
 
 
Die neuen Wertungszahlen sind nur vorläufige inoffizielle Ergebnisse.

Hans-Georg Roggendorff und Daniel Peukert steigen in die Gruppe B auf.

Paarungsliste der 1. Runde (23. 8. 2012):
Käßner, Günter - Lamsfuß, Michael 0,5 : 0,5
Steinmann, Heinrich - Peukert, Daniel: 0 : 1
Rehberg, Dirk - Günter, Carsten:
Kayser, Bernhard, - Roggendorff, Hans Georg: 0 : 1

Paarungsliste der 2. Runde (6. 9. 2012):
Lamsfuß, Michael - Roggendorff, Hans Georg: 0 : 1
Günter, Carsten - Kayser, Bernhard:
Peukert, Daniel - Rehberg, Dirk: 1 : 0
Käßner, Günter - Steinmann, Heinrich: 0,5 : 0,5

Paarungsliste der 3. Runde (20. 9. 2012):
Steinmann, Heinrich - Lamsfuß, Michael: 0,5 : 0,5
Rehberg, Dirk - Käßner, Günter: 1 : 0
Kayser, Bernhard - Peukert, Daniel: 0 : 1
Roggendorff, Hans Georg - Günter, Carsten

Paarungsliste der 4. Runde (4. 10. 2012):
Lamsfuß, Michael - Günter, Carsten
Peukert, Daniel - Roggendorff, Hans Georg: 0 : 1
Käßner, Günter - Kayser, Bernhard: 1 : 0
Steinmann, Heinrich - Rehberg, Dirk: 1 : 0

Paarungsliste der 5. Runde (18. 10. 2012):
Rehberg, Dirk - Lamsfuß, Michael: 1 : 0
Kayser, Bernhard - Steinmann, Heinrich: 1 : 0
Roggendorff, Hans Georg - Käßner, Günter: 0,5 : 0,5
Günter, Carsten - Peukert, Daniel

Paarungsliste der 6. Runde (8. 11. 2012):
Lamsfuß, Michael - Peukert, Daniel: 0 : 1
Käßner, Günter - Günter, Carsten
Steinmann, Heinrich - Roggendorff, Hans Georg: 0,5 : 0,5
Rehberg, Dirk - Kayser, Bernhard: 0 : 1

Paarungsliste der 7. Runde (22. 11. 2012):
Kayser, Bernhard - Lamsfuß, Michael: 0 : 1
Roggendorff, Hans Georg - Rehberg, Dirk: 1 : 0
Günter, Carsten - Steinmann, Heinrich
Peukert, Daniel - Käßner, Günter: 1 : 0

Vereinspokal 2012

Der Vereinspokal des SC 1919 Siegburg e.V. wird nach folgenden Regeln ausgespielt:

1. Das Turnier ist ein "K.-O.-Turnier", d.h. der Verlierer scheidet aus dem aktuellen Wettbewerb aus, kann aber in Trostrunden um die weiteren Platzierungen spielen.

2. Das Zeitlimit beträgt für jeden Spieler 2 Stunden für die Partie; Notation ist Pflicht. Spielbeginn ist grundsätzlich 19:30 Uhr; Verspätung über 30 Minuten führt zum Verlust der Partie.

3. Bei unentschiedenem Ausgang wird das Weiterkommen in drei (7 Minuten Bedenkzeit pro Spieler) Blitzpartien (Modus: Best of 3) entschieden, wobei der Schwarzspieler in allen ungeraden Blitzpartien die weißen Steine führt. Sollte nach drei Blitzpartien kein Sieger feststehen, wird um jeweils eine Blitzpartie mit immer wechselnden Farben weitergespielt, bis ein Sieger feststeht.

4. Die letztjährigen Halbfinalisten werden, sofern sie mitspielen, gesetzt, d.h. sie können frühestens auch wieder im Halbfinale aufeinander treffen.

5. Die Farbverteilung wird für die erste Runde zentral ausgelost bzw. anhand früherer Begegungen festgelegt, danach erfolgt je weitere Runde grundsätzlich ein Wechsel der Farbe, es sei denn, in früheren Pokalturnieren gab es diese Paarung schon einmal; dann wechselt die Farbe zu dieser früheren Partie. Sollten in einer der folgenden Runde zwei Spieler aufeínandertreffen, die in der vorherigen Runde die Steine gleicher Farbe führten, zählt die Anzahl der insgesamt geführten Partien mit den Steinen dieser Farbe; derjenige, der die Farbe öfter hatte muss die andere nehmen. Bei gleicher Anzahl an Farben entscheidet unmittelbar vor Spielbeginn der Los.

6. Die angesetzten Partien sind bis zum jeweiligen Stichtag zu spielen; das Ergebnis meldet der jeweilige Sieger beim Turnierleiter. Nachspielen ist nicht gestattet.

7. Die Spieler einer Paarung werden gebeten, selbständig einen Termin zu vereinbaren. Falls eine Paarung nicht zustandekommt, entscheidet der Turnierleiter über den weiteren Verbleib im Turnier.

1. Runde:
Nummer Weißspieler Schwarzspieler Ergebnis Ergebnis Blitz
1 vs. 2 Klein Dubrovensky - : +
3 vs. 4 Hild Roggendorff 1 : 0
5 vs. 6 Benesch Flagmeier 0 : 1
7 vs. 8 Kreth Bartl Reinhold - : - 0,5 : 0,5
9 vs. 10 Brenner Freilos
11 vs. 12 Martin Bartl Dirk + : -
13 vs. 14 Käßner Rehberg 0 : 1
16 vs. 15 Latzel Rozsa 0 : 1
17 vs. 18 Steffens Haak + : -
19 vs. 20 Schondorf Debertshäuser 0 : 1
21 vs. 22 Siebertz Trube - : +
23 vs. 24 Gaßmann Weber + : -
25 vs. 26 Kayser Rokitta Uwe 0 : 1
27 vs. 28 Freilos Arnoldi
29 vs. 30 Goede Müller 1 : 0
31 vs. 32 Steinmann Keller 1 : 0
 
 
2. Runde:
Nummer Weißspieler Schwarzspieler Ergebnis Ergebnis Blitz
1 Dubrovensky Hild + : -
2 Flagmeier Freilos
3 Brenner Martin 1 : 0
4 Rehberg Rozsa 0 : 1
5 Debertshäuser Steffens 0 : 1
6 Trube Gaßmann ½ : ½ 0 : 2
7 Rokitta Arnoldi 1 : 0
8 Goede Steinmann 1 : 0
 
 
Viertelfinale:
Nummer Weißspieler Schwarzspieler Ergebnis Ergebnis Blitz
1 Flagmeier Dubrovensky 1 : 0
2 Rozsa Brenner 1 : 0
3 Steffens Gaßmann - : -
4 Rokitta Goede 1 : 0
 
 
Halbfinale:
Nummer Weißspieler Schwarzspieler Ergebnis Ergebnis Blitz
1 Flagmeier Rozsa 1 : 0
2 Rokitta gewinnt kampflos
 
 
Finale:
Nummer Weißspieler Schwarzspieler Ergebnis Ergebnis Blitz
1 Rokitta Flagmeier 1 : 0
 
 
Damit hat Uwe Rokitta das Pokalturnier 2012 gewonnen!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Homepage des Schachclubs 1919 Siegburg