Turniere 2019

Ferien-Schnellschachturnier

Am 18. Juli beginnt das Ferien-Schnellschachturnier mit eine Bedenkzeit von 15 Minuten je Spieler und Partie. Gespielt wird an insgesamt 6 Spielabenden bis zum 22. August. Für jeden Teilnehmer werden die beiden schlechtesten Spieltagsergebnisse gestrichen. Pro Abend gibt es 5 Runden, die nach dem Schweizer System ausgelost werden. Alle Schachspieler sind willkommen.

 

Blitzschach-Stadtmeisterschaft

Am 25. Mai 2019, im Anschluss an den Empfang zum 100jährigen Bestehen des Schachclubs 1919 Siegburg e.V., fand im Vereinslokal Cafeteria Seniorenzentrum Siegburg (Heinrichstraße) die offizielle Stadtmeisterschaft im Blitzschach 2019 statt.


Nach zum Teil hochklassigen Partien und spannendem Verlauf setzte sich nach 9 Runden Stefan Dzierzenga vom SC Bonn/Beuel vor den beiden Spielern der SG Niederkassel, Jochen Wigger und Jan Eric Schnellbacher durch.


Da Stefan Dzierzenga für die Siegburger Stadtmeisterschaft nicht qualifiziert war, wurde Jochen Wigger, der ebenso wie Jan Eric Schnellbacher in Siegburg wohnt, Blitzschach-Stadtmeister 2019 vor seinem Vereinskollegen. Den dritten Platz der Stadtmeisterschaft errang Alexander Okrajek vom gastgebenden SC 1919 Siegburg.


Die Plaketten für die Sieger (Gold, Silber, Bronze) überreichten Dr. Axel Breest für den Gastgeber sowie Boris Scharrenberg und Michael Dettlaff vom Stadtsportverband der Kreisstadt Siegburg, als offiziellem Ausrichter.

 

Weitere Informationen finden sich in der untenstehenden Ausschreibung:

100-Jahr-Feier.pdf
PDF-Dokument [86.0 KB]

 

Endstand:

Rang Spieler Punkte Buchholz
1 Stefan Dzierzenga 6,5 47,5
2 Jochen Wigger 6,5 47,0
3 Jan Eric Schnellbacher 6,5 46,5
4 Mark Lamprecht 6,0 51,0
5 Alexander Okrajek 6,0

50,0

6 Bodo Schmidt 6,0 48,5
7 Gregor Raupach 6,0 42,0
8 Stephan Bröhl 5,0 46,5
9 Manfred Klein 5,0 44,5
10 Reiner Flagmeier 5,0 41,0
11 Daniel Peukert 5,0 39,5
12 Jago Steinmann 5,0 35,5
13 Herbert Sommer 4,5 36,0
14 Ulrich Brenner 4,0 47,5
15 Uwe Rokitta 4,0 39,0
16 Klaus Steffens 4,0 38,5
17 Dieter Trube 4,0 35,0
18 Lutz Schondorf 4,0 35,0
19 Sandor Rozsa 4,0 32,5
20 Sebastian Höck 3,0 34,0
21 Bernhard Kayser 3,0 30,5
22 Rolf Debertshäuser 3,0 27,0
23 Herbert Benesch 2,0 31,0
24 Noah Cieslik 0,0 34,0

 

Fettgedruckt sind die Teilnehmer der Stadtmeisterschaft.

 

Siegburg Open

Am Donnerstag, den 13. Juni 2019 fand die siebte und letzte Runde der Siegburg Open statt. Mark Lamprecht von den Schachfreunden Lohmar ließ nichts mehr anbrennen und siegte überlegen mit 6 Punkten und einem ganzen Punkt Vorsprung vor den beiden punktgleichen Verfolgern Oliver Albrecht von Bonn/Beuel und Sven-Holger Akstinat von Lohmar.

 

Siegburger Stadtmeister im Turnierschach wurde durch einen Sieg in der letzten Runde noch Sebastian Höck vor Ulrich Brenner, der lange in Führung gelegen hatte, und Manfred Klein, der sich diesmal mit dem dritten Platz zufriedengeben musste.

 

Hier ist ein Link zu den allen Ergebnissen.

 

Ausschreibung_Open_2019.pdf
PDF-Dokument [90.3 KB]

Siegburger Schnelle

Das Siegburger Schnellen-Turnier 2019 hat am 7.3.2019 begonnen. Weitere Spieltermine sind der 14.3. und der 21.3., wobei an jedem Abend werden 5 Partien gespielt werden.

Ausschreibung_Schnelle_2019.pdf
PDF-Dokument [87.1 KB]

Den  aktuellen Spielstand mit allen Ergebnissen findet man hier.

Neujahrsbrezelturnier

Am 3. Januar 2019 fand das traditionelle Neujahr-Brezel-Blitz-Turnier des Schachclubs 1919 Siegburg e.V. im Vereinslokal Cafeteria Seniorenzentrum Siegburg (Heinrichstraße) statt. Wie an jedem ersten Donnerstag nach Neujahr lud der SC 1919 Siegburg zum Blitzturnier um eine Riesenbrezel, wobei jeder Teilnehmer mit einer Brezel nach Hause ging.

 

Sieger wurde in überzeugender Manier unter 43 Teilnehmern Jochen Wigger (SG Niederkassel) mit 11,5 Punkten aus 13 Partien vor Pawel Grabowski (Godesberger SK) 10,5 Punkte und Mark Lamprecht (SF Lohmar) 10 Punkte.


Besondere Erwähnung verdienen die beiden Schwestern Trunz, die als Jugendliche in dem starken Feld mit allein zehn Teilnehmern mit einer Wertungsziffer von über 2000, mit 6,5 Punkten (Tamila) und 5,5 Punkten (Michelle) sehr beachtliche Mittelfeldplätze errangen und sich auch über je eine Brezel freuen durften.

 

Alle Ergebnisse finden sich hier.

 

Ausschreibung Brezelturnier 2019
Ausschreibung_Brezelturnier_2019.pdf
PDF-Dokument [84.5 KB]

Turniere 2018

Ferien-Schnellschachturnier

Das Ferien-Schnellschachturnier hat begonnen. Ein Einstieg ist aber auch in einer späteren Runde noch möglich. Es gibt 6 Spielrunden, wobei die beiden schlechtesten Turnierergebnisse gestrichen werden. Hier gibt es alle weiteren Informationen zu dem Turnier.

Chess-960-Turnier

Ulrich Brenner hat das diesjährige Chess-960-Turnier gewonnen. Hier gibt es alle weiteren Informationen zu dem Turnier.

 

Siegburg Open

Ausschreibung Siegburg Open
Ausschreibung_Open_2018.pdf
PDF-Dokument [89.3 KB]

 

Hier ist ein Link zu weiteren Informationen über das Turnier.

Siegburger Schnelle

Die Siegburger Schnelle 2018 wurde als Schnellschachturnier im Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler ausgetragen. Es siegte Reiner Flagmeier, der damit auch Siegburger Stadtmeister im Schnellschach ist.

 

Ausschreibung Schnellenturnier
Ausschreibung_Schnelle_2018.pdf
PDF-Dokument [91.1 KB]

 

Endstand:

Rang Spieler Punkte Buchholz
1 Reiner Flagmeier 12,0 117,0
2 Sebastian Höck 11,5 114,5
3 Manfred Klein 11,0 115,0
4 Ulrich Brenner 9,5 106,0
5 Sven Holger Akstinat 7,5 144,5
6 Herbert Benesch 7,0 129,0
7 Herbert Sommer 6,5 112,0
8 Manuel Peukert 6,0 111,0
9 Heiko Goede 5,5 93,5
10 Dieter Trube 4,5 103,0
11 Rolf Debertshäuser 4,5 24,0
12 Ewald Heck 4,0 91,0
13 Günter Käßner 4,0 86,0
14 Herbert Müller 3,5 100,5
15 Behnam Sharafi 3,0 102,0
16 Bernhard Kayser 2,0 96,5

Neujahrsbrezelblitzturnier

Das Neujahrsbrezelturnier 2018 hat Klaus Rybaczyk für sich entschieden. Auf Rang 2 folgte Bodo Schmidt, der damit auch Siegburger Blitzschachmeister wurde. Gespielt wurden 13 Runden im Schweizer System.

 

Rangliste:

  1. Klaus Rybarczyk 11,5 Punkte
  2. Bodo Schmidt 11
  3. Jochen Wigger 10,5
  4. Manfred Klein 9,5
  5. Marcel Singh 8
  6. Marcus Budzyn 8
  7. Sven Holger Akstinat 7,5
  8. Alexander Okrajek 7,5
  9. Thomas Möws 7,5
  10. Willi Grundewald 7
  11. Valentin Sejdini 7
  12. Stephen Kutzner 7
  13. Hans Lotzien 7
  14. Olaf Weber 7
  15. 15 Uwe Rokitta 7
  16. Reiner Flagmeier 7
  17. Dirk Bartl 6,5
  18. Reiner Queck 6,5
  19. Hans Josef Wolf 6,5
  20. Jago Steinmann 6,5
  21. Dieter Trube 6,5
  22. Hans Ferdinand Stuch 6,5
  23. Sebastian Höck 6
  24. Ulrich Brenner 6
  25. Herbert Sommer 6
  26. Manuel Peukert 6
  27. Behnam Sharafi 6
  28. Michelle Trunz 6
  29. Sandor Rozsa 5,5
  30. Julian Schreiner 3
  31. Dirk Rehberg 3
  32. Herbert Müller 2
  33. Heinrich Steinmann 1,5
  34. Bernhard Kayser 1
Ausschreibung der Brezelturniers
Ausschreibung_Brezelturnier_2018.pdf
PDF-Dokument [173.5 KB]

Turniere 2017

Ferien-Schnellschachturnier

Manfred Klein hat das Ferien-Schnellschachturnier 2017 gewonnen. Es gab 6 Spieltage, und an jedem Spieltag wurden 5 Runden gespielt. Die Bedenkzeit betrug für jeden Spieler 10 Minuten plus einem Bonus von 5 Sekunden ab dem ersten Zug. Die Auslosung erfolgte nach dem Schweizer System, wobei jeder Spieltag separat betrachtet wurde. Für jeden Teilnehmer wurden in der Gesamtwertung seine beiden schwächsten Spieltagsergebnisse gestrichen.

 

Gesamtrangliste (Streichergebnisse in Klammern):

Rang Name Runde 1 Runde 2 Runde 3 Runde 4 Runde 5 Runde 6 Summe
1 Manfred Klein (4) (3,5) 4,5 4 4,5 5 18
2 Sven Holger Akstinat 4 5 3 4,5 (-) (3) 16,5
3 Jago Steinmann 3 3 3,5 (-) 4 (2,5) 13,5
  Ulrich Brenner (2) 3 (-) 3,5 3,5 3,5 13,5
5 Behnam Sharafi 3 (-) 4 3 3 (-) 13
6 Sandor Rozsa 3,5 4 (-) (2) 3 2 12,5
7 Herbert Sommer (2) 2,5 3 3 (1,5) 2,5 11
8 Manuel Peukert 3 (2) 3 2 2 (1,5) 10
  Reiner Flagmeier (-) 3 (-) 3,5 - 3,5 10
10 Herbert Benesch 2 (-) 3 1 3 (-) 9
11 Herbert Müller (1) 2 3 1 (0,5) 1,5 7,5
12 Hans Georg Roggendorff 1,5 2 0 2,5 (-) (-) 6
13 Dieter Trube (-) (-) - - 2,5 3 5,5
14 Bernhard Kayser (1) 1 1 2 (0,5) 1 5
  Rolf Debertshäuser 2 2 1 (0) (-) - 5
16 Günter Käßner (-) 2 (0) - 2 - 4
17 Heiko Goede 3 (-) (-) - - - 3
  Thomas Vehmeyer (-) (-) 3 - - - 3
19 Volker Häselbart (-) (0) 1 0 - 1 2
  Heinrich Steinmann (-) (-) - - - 2 2

 

 

Rangliste nach der 1. Runde:

  1. Manfred Klein (4 Punkte)
  2. Sven Holger Akstinat (4)
  3. Sandor Rozsa (3,5)
  4. Heiko Goede (3,0)
  5. Behnam Sharafi (3)
  6. Manuel Peukert (3)
  7. Jago Steinmann (3)
  8. Ulrich Brenner (2)
  9. Rolf Debertshäuser (2)
  10. Herbert Benesch (2)
  11. Herbert Sommer (2)
  12. Hans Georg Roggendorff (1,5)
  13. Herbert Müller (1)
  14. Bernhard Kayser (1)

Ergebnisse des 2. Spieltags:

  1. Sven-Holger Akstinat (5 Punkte)
  2. Sandor Rozsa (4)
  3. Manfred Klein (3,5)
  4. Reiner Flagmeier (3)
  5. Jago Steinmann (3)
  6. Ulrich Brenner (3)
  7. Herbert Sommer (2,5)
  8. Hans Georg Roggendorff (2)
  9. Manuel Peukert (2)
  10. Rolf Debertshäuser (2)
  11. Günter Käßner (2)
  12. Herbert Müller (2)
  13. Bernhard Kayser (1)
  14. Volker Häselbart (0)

Ergebnisse des 3. Spieltags:

  1. Manfred Klein (4,5 Punkte)
  2. Behnam Sharafi (4)
  3. Jago Steinmann (3,5)
  4. Sven Holger Akstinat (3)
  5. Herbert Benesch (3)
  6. Manuel Peukert (3)
  7. Thomas Vehmeyer (3)
  8. Herbert Sommer (3)
  9. Herbert Müller (3)
  10. Rolf Debertshäuser (1)
  11. Bernhard Kayser (1)
  12. Volker Häselbart (1)
  13. Günter Käßner (0)
  14. Hans Georg Roggendorff (0)

Ein Einstieg in das Turnier ist auch in einer späteren Runde jederzeit möglich.

 

Siegburg Open 2017

ePaper
Siegburg Open 2017

Teilen:

Arnd Roßkothen vom Schachclub Bonn Beuel hat das Siegburg Open 2017 gewonnen. Auf dem Plätzen zwei und drei folgen Oliver Albrecht und Mark Lambrecht. Da die beiden Erstplazierten keine Siegburger sind, trägt Mark Lambrecht damit auch den Titel "Siegburger Stadtmeister 2017". Hier ist ein Link zu allen weiteren Informationen rund um das Turnier.

 

Abschlußtabelle:

Rang Spieler Punkte/Partien Buchholzwertung
1 Arnd Roßkothen 6,0/7 32,5
2 Oliver Albrecht 6,0/7 31,0
3 Mark Lamprecht 5,5/7 31,5
4 Manfred Klein 5,0/7 29,5
5 Hans Ferdinand Stuch 5,0/7 23,5
6 Martin Bigott 5,0/6 22,5
7 David Both 4,5/6 27,5
8 Peter Gaßmann 4,5/7 27,5
9 Reiner Queck 4,5/7 26,5
10 Ulrich Brenner 4,5/7 24,0
11 Martin Seidel 4,5/7 31,5
12 Jan Eric Schnellbacher 4,5/7 29,5
13 Artem Stier 4,5/7 27,5
14 Herbert Benesch 4,0/7 27,5
15 Wolf Dieter Meißner 4,0/7 27,0
16 Michael Cohnen 4,0/7 25,5
17 Ralf Günther 4,0/7 21,0
18 Heiko Goede 3,5/4 26,5
19 Hans Jürgen Karwatzki 3,5/7 26,0
20 Avetis Avagyan 3,5/7 25,5
21 Jonathan Graß 3,5/7 25,0
22 Andreas Kuhn 3,5/6 23,5
23 Norbert Glienke 3,5/7 23,0
24 Markus Heinen 3,5/7 23,0
25 Franjo Buljovcic 3,5/6 21,0
26 Dieter Trube 3,0/6 29,0
27 Fred Baumgarten 3,0/7 27,0
28 Reinhard Auschkalnis 3,0/7 23,0
29 Johannes Wilms 3,0/7 22,5
30 Heinz Larscheid 3,0/6 19,0
31 Hannah Ramien 3,0/6 18,5
32 Manuel Peukert 2,5/7 27,0
33 Sandor Rozsa 2,5/7 26,5
34 Sven Holger Akstinat 2,5/5 25,5
35 Herbert Sommer 2,5/5 21,5
36 Mushegh Avagyan 2,5/7 21,0
37 Herbert Müller 2,5/7 20,0
38 Günter Käßner 2,5/7 20,0
39 Johannes Friedrich 2,0/7 25,5
40 Franz Josef Helfer 2,0/6 22,0
41 Michelle Trunz 2,0/6 21,0
42 Bernhard Kayser 2,0/6 19,0
43 Hans Georg Roggendorff 1,5/7 20,5
44 Lukas Pschyklenk 1,5/7 18,5
45 Julian Schreiner 0,0/1 17,5
46 Hans Peter Orth 0,0/6 17,5

Die Spieler, die für die Stadtmeisterschaft spielberechtigt waren, sind fettgedruckt.

Siegburger Schnelle

ePaper
Siegburger Schnelle 2017 Ausschreibung

Teilen:

 Hier ist ein Link zu den Ergebnissen des Siegburger Schnellenturniers 2017.

 

Neujahrsbrezelturnier

Mark Lamprecht ist der Sieger des Siegburger Neujahrsbrezelturniers 2017. Die komplette Rangliste findet sich hier:

Ranking.txt
Text-Dokument [4.3 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Homepage des Schachclubs 1919 Siegburg